• Montag, 20.April.2015 / Köln aktuell

    Freisprüche im PRO-KÖLN-Politprozess jetzt rechtskräftig!

    Jetzt hat es selbst die Kölner Staatsanwaltschaft eingesehen: An den Freisprüchen im großen PRO-KÖLN-Politprozess wegen angeblichem “bandenmäßigen Sitzungsgeldbetrug” ist nicht mehr zu rütteln. Der zuständige Staatsanwalt Scherf hat nunmehr seine Revision zurückgenommen. Der Freispruch der PRO-KÖLN-Gruppenvorsitzenden Judith Wolter von allen Anklagepunkten ist damit rechtskräftig und unanfechtbar. Die 36jährige Fachanwältin für… weiterlesen

  • Freitag, 17.April.2015 / Köln aktuell

    Mediale Hinrichtungsstätte Amsterdamer Straße

    Eine Medienkritik des alten und neuen PRO-KÖLN-Vorsitzenden Michael Gabel: Im Oktober 2014 schrieb ein Polizist einen Leserbrief an den Kölner Stadtanzeiger, in dem er drastisch die Probleme mit Einwanderern in der Stadt schilderte. Anstatt den Brief zu veröffentlichen, denunzierte das Blatt den Beamten beim Polizeipräsidium. Dieses leitete disziplinarische Schritte gegen… weiterlesen

  • Donnerstag, 16.April.2015 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Chorweiler: Interview mit dem neuen PRO-KÖLN-Vize Markus Wiener

    Anlässlich der Wahl des Chorweiler Bezirksvertreters und Ratsmitglieds Markus Wiener zum  geschäftsführenden stellvertretenden PRO-KÖLN-Vorsitzenden, führten wir nachfolgendes Interview zur weiteren politischen Arbeit von PRO KÖLN und zur Situation der Bürgerbewegung im Kölner Norden. Herr Wiener, wie werden Ihre ersten Schritte im neuen Amt aussehen? Ich freue mich besonders darauf, durch meine… weiterlesen

  • Donnerstag, 16.April.2015 / Köln aktuell

    Von wegen “pro” familia!

    Manche Täuschung beginnt schon beim Namen einer Sache. “Preisanpassung” klingt doch z.B. viel schöner als “Preiserhöhung”. Genauso hört sich eine “Freistellung” natürlich netter an als eine “Entlassung”. Den gleichen Trick verwenden gerne auch linke Ideologen, sei es nun in politischen oder gesellschaftlichen Zusammenhängen. Gutes Beispiel hierfür ist die selbsternannte Organisation “pro… weiterlesen

  • Dienstag, 14.April.2015 / Köln aktuell

    PRO KÖLN im Vorwärtsgang! Jetzt mitmachen!

    Die Bürgerbewegung PRO KÖLN hat am Sonntag erfolgreich die Weichen für die Zukunft ihrer politischen Arbeit gestellt. Der neue Vorstand mit vielen erfahrenen Aktivisten wird bereits in Kürze zur konstituierenden Sitzung zusammenkommen. Gleichzeitig läuft natürlich auch aktuell die große PRO-KÖLN-Frühjahrsoffensive weiter: Anfang der Woche wurden so rund 1500 Haushalte im… weiterlesen

  • Sonntag, 12.April.2015 / Köln aktuell

    Neuer PRO-KÖLN-Vorstand gewählt

    Die Bürgerbewegung PRO KÖLN hat am Sonntag einen neuen Vorstand gewählt. Der alte Vorstand hatte – wie bei der letzten Mitgliederversammlung 2014 bereits angekündigt – den Weg zu einer vorzeitigen Neuwahl ermöglicht. Als Vorsitzender wurde nun ohne Gegenkandidaten der Nippeser Bezirksvertreter Michael Gabel mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt.… weiterlesen

  • Freitag, 10.April.2015 / Köln aktuell

    PRO KÖLN: Auf Facebook noch schneller, aktueller und näher am Bürger!

    Die Bürgerbewegung PRO KÖLN, ihre Ratsgruppe und sonstigen Mandatsträger kommunizieren über viele Kanäle mit den Menschen dieser Stadt: Postalisch, telefonisch, auf Bürgersprechstunden, bei Hausbesuchen, an Infoständen, über das Internet und dort in den letzten Jahren verstärkt in den sogenannten “sozialen Netzwerken”. Gerade PRO KÖLN legt auf all diese Kommunikationswege großen… weiterlesen

  • Donnerstag, 9.April.2015 / Köln aktuell

    SPD-Genossin beerbt den als Wahlleiter zurückgetretenen SPD-Stadtdirektor

    Ausgerechnet die ebenfalls als äußerst links verortete Kölner Schuldezernentin und SPD-Genossin Agnes Klein beerbt nun den ehemaligen Kölner Wahlleiter Guido Kahlen. Der SPD-Stadtdirektor und Intimus von SPD-Oberbürgermeister Jürgen Roters war vor Ostern als Wahlleiter zurückgetreten und zog damit die Konsequenz aus dem Kommunalwahlskandal, aufgrund dessen der SPD-Vorsitzende und SPD-Oberbürgermeisterkandidat Jochen Ott… weiterlesen

  • Mittwoch, 8.April.2015 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Brüsseler Platz: Bleibt auch diesen Sommer alles beim alten?

    Lärm, Wildpinkeln, Vandalismus und schlimmeres: Seit Jahren müssen sich die Anwohner am Brüsseler Platz mit unhaltbaren Zuständen herum schlagen – und die Stadt Köln schaut dem nächtlichen Partytreiben Sommer für Sommer in Wahrheit tatenlos zu. Außer warmen Worten und öffentlichkeitswirksamen Beruhigungspillen trugen OB Roters und seine Verwaltung nichts zur Lösung der Probleme… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2015 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme