• Mittwoch, 29.Juni.2016 / Köln aktuell

    SPD und PRO KÖLN fordern Transparenz in Sachen Standortwahl für neue Asylbewerber-Massenunterkünfte

    Die Kölner SPD scheint sich langsam mit ihrer neuen Rolle als Oppositionspartei abzufinden und sich auf ihre traditionelle Rolle als “Anwalt des kleinen Mannes” zu besinnen: Zusammen mit PRO KÖLN bemängelten die Sozialdemokraten in der Ratssitzung am Dienstag die einseitige Standortauswahl für die neuen geplanten Massenunterkünfte für Asylbewerber in der… weiterlesen

  • Freitag, 24.Juni.2016 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Bezirksvertretung Chorweiler: Einstimmige Ablehnung der Asylpläne für Roggendorf-Thenhoven!

    Die Bezirksvertretung Chorweiler hat sich am Donnerstag parteiübergreifend und einstimmig gegen die Pläne für eine Massenunterkunft für Asylbewerber in Roggendorf-Thenhoven ausgesprochen. Zuvor hatte auch der PRO-KÖLN-Ratsherr und Chorweiler Bezirksvertreter Markus Wiener in einem ausführlichen Plädoyer für Geschlossenheit in dieser Frage geworben. Denn abgesehen von der grundsätzlichen Kritik an der städtischen… weiterlesen

  • Freitag, 24.Juni.2016 / Köln aktuell

    Merheim: Schikane von Krankenschwestern wegen geplanter Asylanten-Unterbringung geht weiter

    Über das skandalöse Verhalten der Wohnungsgesellschaft des Schwesterwohnheimes an der Ostmerheimer Straße hat PRO KÖLN schon in mehreren Artikeln berichtet. Lügenpresse, Stadtverwaltung oder Betriebsrat der städtischen Kliniken stellen dagegen seit Monaten gegenüber den Hilferufen der Krankenschwestern auf Durchzug. So kämpfen die mutigen Krankenschwestern nur auf sich und PRO KÖLN gestellt tapfer weiter:  Ihrer… weiterlesen

  • Freitag, 24.Juni.2016 / Aus den Veedeln

    Gremberghoven – eine Bestandsaufnahme

    „Was ist los in Gremberghoven?“ fragte der Express Köln am 21. Juni 2016. „Der Zuzug von Ausländern, der Wandel zu einer multikulturellen Gesellschaft mit stadtteilweise hohem Migrantenanteil mache alteingesessenen Bürgern zu schaffen: ‚Die Mischung stimmt nicht mehr. Kein Deutscher zieht mehr her. Das macht uns große Sorge.‘“ heißt es in… weiterlesen

  • Mittwoch, 22.Juni.2016 / Köln aktuell

    Besuchen Sie uns auch mal auf Facebook!

    Die Bürgerbewegung PRO KÖLN hat inzwischen rund 2000 bekennende “Freunde” auf der weltweit beliebtesten sozialen Internetplattform Facebook. PRO KÖLN kommentiert dort mehrmals täglich das politische Geschehen und aktuelle Medienberichte. Außerdem präsentieren wir regelmäßig exklusive Zahlen, Fakten und Nachrichten zur Kölner Kommunalpolitik. Insgesamt zehntausende Menschen werden auf Facebook jeden Monat mit unseren Inhalten erreicht… weiterlesen

  • Donnerstag, 16.Juni.2016 / Köln aktuell

    Nach dem Islam-Terror von Orlando jetzt auch der Kölner CSD in tödlicher Gefahr?

    Nachdem ein islamischer Terrorist im amerikanischen Orlando 50 Homosexuelle erschossen und Dutzende schwer verletzt hat, wurde einmal mehr in grässlicher Weise der Hass überzeugter Islamanhänger auf Homosexuelle sichtbar. Denn die Verdammung und Bestrafung von Homosexuellen ist keineswegs auf islamische Extremisten beschränkt: So wird auch in Saudi-Arabien und anderen islamischen Ländern… weiterlesen

  • Montag, 13.Juni.2016 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Poll: Protest gegen Massenunterkunft formiert sich

    In Poll soll an der Rolshover Str. / Zum Milchmädchen eine weitere Asylbewerberunterkunft entstehen. Diesmal sogar für 400 Personen, und das ausgerechnet noch auf einer der letzten Flächen mit Freizeit- und Erholungswert in dem ohnehin schon belasteten, innenstadtnahen Veedel. So wundert es kaum, dass die Anwohner bereits kurz nach der Enthüllung… weiterlesen

  • Montag, 13.Juni.2016 / Aus den Veedeln

    Ehrenfeld: Anwohner wollen Naherholungsflächen statt DITIB-Großparkplatz

    Auf der Bezirkssportanlage “Prälat Ludwig Wolker” an der Inneren Kanalstraße / Subbelrather Straße sollen in Kürze Erweiterungen der Sportflächen und vor allem der Bau eines Großparkplatzes vorgenommen werden. Das Sportgelände wird hauptsächlich vom DITIB-nahen Sportverein DSK genutzt. Die auch auf Steuerzahlerkosten erweiterten Parkflächen stünden natürlich ebenso den Besuchern der benachbarten DITIB-Großmoschee an der… weiterlesen

  • Freitag, 10.Juni.2016 / Köln aktuell

    Michael Gabel: Die Biologismen des Wolfgang S.

    Gegen die apokalyptischen Inzucht-Äußerungen des Finanzministers kann man sich theoretisch, empirisch und anthropologisch klar positionieren und die Äußerungen als “Bullshit” abtun. Denn natürlich ist es hanebüchener Unsinn, dass ein Land mit 80 Millionen Einwohnern ohne Zuwanderung aus dem Ausland wegen “Inzucht” degenerieren würde. Aber auch darüber hinaus gilt es festzuhalten:… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme