• Mittwoch, 6.Mai.2015 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Pastor-Wolff-Straße in Niehl: Asylbewerber statt Kita!

    Nun ist es amtlich: 150 Asylbewerber kommen in die Pastor-Wolff-Straße / Im Grund im Stadtteil Niehl. Bei der zuständigen Bezirksvertretungssitzung und Abstimmung im Dezember war noch von maximal 80 Asylanten die Rede. Jetzt hat sich die Zahl schon verdoppelt. PRO KÖLN hat die Salami-Taktik der linksgrün geführten Stadtverwaltung mehrmals thematisiert… weiterlesen

  • Dienstag, 5.Mai.2015 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Nach islamistischen Anschlagsversuch auf Frankfurter Radrennen: Wie sicher ist die Cologne Classic?

    Seit über 60 Jahren findet am Pfingstwochenende das Traditions-Radrennen “Cologne Classic” in Köln-Longerich statt. Hunderte Profis und Amateure nehmen an dem Europacup- und Deutsche-Meisterschaft-Rennen teil, das regelmäßig zehntausende Zuschauer anlockt. Nach dem versuchten islamistischen Bombenattentat auf ein Frankfurter Radrennen am letzten Wochenende, stellt sich angesichts der großen islamistisch-salafistischen Szene im Großraum Köln/Bonn aber akut… weiterlesen

  • Montag, 4.Mai.2015 / Köln aktuell

    Antisemitische Daueragitation jetzt offiziell wieder “Veranstaltung nach dem Versammlungsrecht”

    Die sogenannte “Klagemauer” am Kölner Dom – organisiert von einem stadtbekannten Linken – sorgt wegen ihrer antisemitischen Ausfälle seit Jahren für Ärger. Immer wieder kommt es bei der Dauerinstallation mit Schautafeln, Texten und Bildern zu antisemitischen Grenzüberschreitungen mitten auf der Domplatte. Doch Kölns linke Seilschaften in Kommunalpolitik und Stadtverwaltung halten… weiterlesen

  • Donnerstag, 30.April.2015 / Aus den Veedeln

    Porz-Urbach: Das Kommen und Gehen der Kleiderberge

    Anwohner der Kaiserstraße in Porz-Urbach haben uns auf ein bemerkenswertes Phänomen aufmerksam gemacht. Schräg gegenüber dem Asylantenhotel “Haus Dürscheidt” türmen sich fast jeden Abend Kleiderberge an den Flaschencontainern auf. Die Stadtverwaltung entsorgt diese auf Kosten der Steuerzahler. Doch im hilligen Kölle geschehen offenbar Wunder und am nächsten Tag in den… weiterlesen

  • Mittwoch, 29.April.2015 / Köln aktuell

    Wortprotokolle der Ratssitzungen dokumentieren vorbildhafte Oppositionsarbeit von PRO KÖLN

    Heute wollen wir anhand der offiziellen Wortprotokolle der Stadt Köln an dieser Stelle zwei Reden des PRO-KÖLN-Ratsmitglieds Markus Wiener  aus der April-Stadtratssitzung wiedergeben. Ein herzliches Dankeschön auch an das Internetforum “pro-Reconquista-Europa”, das seit Jahren unsere Redebeiträge im Stadtrat gut lesbar und übersichtlich archiviert, zur Diskussion stellt und damit mithilft, die Ratsarbeit von… weiterlesen

  • Montag, 27.April.2015 / Aus den Veedeln

    PRO-KÖLN-Frühjahrsoffensive erreicht den Kölner Süden

    Mit einem gut besuchten Infostand auf dem zentralen Maternusplatz in Rodenkirchen erreichte unsere Frühjahrsoffensive jetzt auch den Kölner Süden. Waren die PRO KÖLN-Repräsentanten bisher in den Stadtbezirken Chorweiler, Nippes, Ehrenfeld, Kalk und Mülheim unterwegs, so konnten sie am Samstag trotz einiger Regenschauer zahlreiche interessante Gespräche am Rande des Wochenmarktes in Rodenkirchen… weiterlesen

  • Freitag, 24.April.2015 / Köln aktuell

    Kostenloses Internet für alle Kölner Asylbewerberheime

    Auf Initiative der Kölner Piraten beauftragte der Sozialausschuss der Stadt Köln am Donnerstag die Verwaltung, die kostenlose Versorgung aller Kölner Asylunterkünfte mit kabellosem Internet zu prüfen. Dabei sollten auch die Möglichkeiten des sogenannten “Freifunks” untersucht und leistungsstarke Hotspots des städtischen Internetdienstleisters Netcologne ins Auge gefasst werden. Alle stimmberechtigten Mitglieder des… weiterlesen

  • Freitag, 24.April.2015 / Köln aktuell

    Der Völkermord an den Armeniern: Anders als die Andern? Nein!

    Der brutale Völkermord an den christlichen Armeniern wird endlich auch von der etablierten deutschen Politik als solcher benannt. Jahrzehntelang war das leider anders. Aus Rücksichtnahme auf den Islam, die Türkei und die Türken – auch auf die türkischen Migranten hierzulande. Ein Mechanismus, der auch bei anderen Themen z.B. hier in… weiterlesen

  • Freitag, 24.April.2015 / Köln aktuell

    Vitali Klitschko ist als Konrad-Adenauer-Preisträger ein peinlicher Fehlgriff !

    Gestern wurde dem Ex-Boxer und Liebling der deutschen Boulevard-Medien, Vitali Klitschko, im Historischen Rathaus zu Köln mit “Pauken und Trompeten” der Konrad-Adenauer-Preis der Stadt Köln verliehen. Die Verleihung des ehrwürdigen Preises nutzte Klitschko, der als Kiewer Oberbürgermeister mit militant-faschistischen Kräften paktiert, zugleich zur Erneuerung seiner Forderung, Waffen an die Ukraine zu liefern.… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2015 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme