• Montag, 29.August.2016 / Aus den Veedeln, Köln aktuell, TopThema

    Zehn PRO-KÖLN-Aktivisten kandidieren zur Seniorenwahl

    Zehn Aktivisten der Bürgerbewegung PRO KÖLN treten als Kandidaten zur Kölner Seniorenwahl 2016 an, die Ende September starten wird. Unter den zehn Kandidaten befinden sich auch die PRO-KÖLN-Vorstandsmitglieder Christel Tank, Doris Rost und Walter Staudenherz. Anhänger und Freunde der Bürgerbewegung PRO KÖLN werden in acht der neun Kölner Stadtbezirke mindestens einen Seniorenvertreter ihres… weiterlesen

  • Montag, 29.August.2016 / Köln aktuell

    PRO KÖLN lässt bei ungenierter Parteiwerbung am Rathaus nicht locker

    Die Ratsgruppe PRO KÖLN wird bei der immer noch missbräuchlichen Nutzung der Fraktionsräume der Altparteien im Spanischen Bau nicht locker lassen: Da sich Oberbürgermeisterin Reker seit Monaten weigert, die von PRO KÖLN beanstandete Parteiwerbung in den Fenstern des städtischen Amtsgebäudes zu entfernen und noch nicht einmal eine Ratsanfrage nach der rechtlichen Beurteilung dieses… weiterlesen

  • Freitag, 26.August.2016 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Toller Zuspruch in Humboldt-Gremberg

    Am Donnerstag fand die aktuelle PRO-KÖLN-Infostandserie am Wochenmarkt in Humboldt-Gremberg ihre Fortsetzung. Die ehemalige Arbeitersiedlung im Rechtsrheinischen ist seit jeher eine PRO-KÖLN-Hochburg und so war es auch am Donnerstag im Schatten der Pfarrkirche St. Engelbert nicht überraschend, dass der Zuspruch sehr positiv ausfiel. Auch der Themenschwerpunkt Seniorenwahl war angesichts des meist etwas älteren… weiterlesen

  • Donnerstag, 25.August.2016 / Köln aktuell

    Asoziale Haushaltspolitik: bis zu 460 Millionen Euro für Opernsanierung!

    Es gibt derzeit nur ein Großprojekt in Köln, für das noch mehr Geld ausgegeben wird als für die Flüchtlingsbetreuung: Die Sanierung der Kölner Oper! Während sich stadtweit immer mehr Straßen, Schulen, Kindergärten, Senioreneinrichtungen oder soziale Projekte aufgrund von Finanzknappheit in einem bedauernswerten Zustand befinden, sollen laut neuesten Schätzungen bis zu… weiterlesen

  • Mittwoch, 24.August.2016 / Köln aktuell

    Köln droht erneut ein Schaulaufen der Extremisten

    Wie erst vor wenigen Wochen, droht Köln am Wochenende vom 3. auf den 4. September erneut zum Aufmarschort von Extremisten jeglicher Colour zu werden: Am 3. September werden am Deutzer Rheinufer zehntausende kurdische Extremisten und Terrorfreunde der PKK sowie ihre nicht minder gefährlichen türkisch-nationalistischen Gegenspieler erwartet. Am 4. September will… weiterlesen

  • Montag, 22.August.2016 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Neue Infostandserie gestartet

    Mit einem Infostand am Maternusplatz in Rodenkirchen startete PRO KÖLN am Samstag nach der Sommerpause wieder voll durch. Unter Leitung des Vorsitzenden Michael Gabel konnten zahlreiche gute Gespräche mit interessierten Bürgern geführt werden. Der Infostand in Rodenkirchen bildete lediglich den Auftakt zu einer umfangreichen Standserie durch alle neun Kölner Stadtbezirke.… weiterlesen

  • Samstag, 20.August.2016 / Köln aktuell

    PRO KÖLN schließt Markus Beisicht aus

    Die Bürgerbewegung PRO KÖLN hat am 19. August in einer Mitgliederversammlung den ehemaligen Vorsitzenden Markus Beisicht wegen anhaltendem, grob vereinsschädigenden Verhalten und weiteren Satzungsverstößen ausgeschlossen. Der einstimmige Beschluss erfolgte u.a. wegen Beisichts fortgesetzter Zusammenarbeit mit NPD-Kadern und anderen Rechtsextremisten. So trat Beisicht erst jüngst gemeinsam mit Funktionären aus der NPD auf einer Kundgebung in… weiterlesen

  • Montag, 15.August.2016 / Köln aktuell

    Kölner Lügenpresse kämpft mit sinkender Auflage

    Erfreuliches gibt es von den Auflagenzahlen der Kölner Lügenpresse zu berichten. Die von der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) alle zwei Jahre veröffentlichte “Verbreitungsanalyse Tageszeitungen” fällt für die Kölner Druckerzeugnisse aus dem Hause Neven DuMont niederschmetternd aus. So hat allein das DuMont-Boulevardblatt “Express” im Jahr 2016 gewaltige 23,3 %  ihrer Auflage in… weiterlesen

  • Montag, 8.August.2016 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Wo man als Asylbewerber noch König ist …

    Vielerorts wird es den ungebeten ins Land strömenden Wirtschaftsflüchtlingen und Scheinasylanten inzwischen unnötig schwer gemacht. Anders in Köln, wo sich etablierte Politik und Stadtverwaltung die “Willkommenskultur” auch nach Silvester noch so richtig was kosten lassen. Neuester Streich ist die komplette Belegung des “exklusiven Privathotels Königshof”, das laut Internet 110 Euro… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme