Köln aktuell / Donnerstag, 27.Oktober.2016

Acht neue Standorte sollen in Kürze mit einer großen Asylbewerberunterkunft beglückt werden

Die Stadt macht ernst und drückt aufs Tempo: Bis zur Ratssitzung am 17. November soll eine neue Beschlussvorlage durch alle Gremien gepeitscht werden, in der der zügige Bau von acht weiteren großen Asylbewerberunterkünften verbindlich festgeschrieben würde. In den Stadtteilen Longerich, Zündorf, Lindweiler, Roggendorf, Lind, Urbach, Holweide und Flittard sollen neue Großunterkünfte für bis zu 400 Personen entstehen.

Nur der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle erwähnt, dass in Stadtteilen wie Hahnwald, Marienburg oder Müngersdorf – also Wohngegenden mit vielen Reichen, Promis und Politikern – immer noch kein einziger Asylbewerber untergebracht ist. Fast das gleiche gilt übrigens für gut situierte Stadtteile wie Sülz oder Lindenthal, wo der Anteil der Asylbewerber an der Gesamtbevölkerung nur im Promillebereich messbar ist …

Folgende neue Großunterkünfte in teils schon erheblich belasteten Veedeln sollen nun dagegen sehr zügig beschlossen und gebaut werden, wogegen bisher nur PRO KÖLN Widerspruch angemeldet hat:

a. Auf dem städtischen Grundstück Lindweiler Weg, 50739 Köln-Longerich, Gemarkung Longerich, Flur: 9, Flurstück: 2123 Systembauweise – Erweiterung des Standortes um voraussichtlich 78 Plätze auf bis zu 150 Plätze

b. Auf dem städtischen Grundstück Loorweg, 51143 Köln-Zündorf, Gemarkung Oberzündorf, Flur: 9, Flurstück 107, 108 Systembauweise – Erweiterung des Standortes um voraussichtlich 72 Plätze auf bis zu 150 Plätze

c. Auf dem städtischen Grundstück Erbacher Weg, 50767 Köln-Lindweiler, Gemarkung Longerich, Flur 22, Flurstück 300, 299 vorrangig Holzbauweise – bis zu 150 Plätze

d. Auf dem städtischen Grundstück Sinnersdorfer Straße, 50769 Köln-Roggendorf, Gemarkung Worringen, Flur 36, Flurstück 653, 628 mobile Wohneinheiten – bis zu 400 Plätze

e. Auf dem städtischen Grundstück Aloys-Boecker-Straße/Frankfurter Str., 51147 Köln-Lind, Gemarkung Lind, Flur 4, Flurstück 221/1, 22, 23, 205, 209, 213, 215 mobile Wohneinheiten – bis zu 320 Plätze

f. Auf dem städtischen Grundstück Antoniusstraße/Auf dem Hühnerweg, 51147 Köln-Urbach, Gemarkung Urbach, Flur 4, Flurstück 489 mobile Wohneinheiten – bis zu 400 Plätze

g. Auf dem städtischen Grundstück Schlagbaumsweg/Ostmerheimer Str., 51067 Köln-Holweide, Gemarkung Wichheim-Schweinheim, Merheim, Flur 13, 17, Flurstück a2016, 1244, 1245, 1243, a528, a522 mobile Wohneinheiten – bis zu 400 Plätze

h. Auf dem städtischen Grundstück Haferkamp, 51061 Köln-Flittard, Gemarkung Stammheim-Flittard, Flur 41, Flurstück 6024, mobile Wohneinheiten – bis zu 320 Plätze

Tags: , , , , ,

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

captcha

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2017 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme