• Montag, 6.Februar.2017 / Köln aktuell

    Blitzerabzocke auf der A3: Stadt will nun doch zahlen

    Überraschende Kehrtwende bei der skandalösen Blitzerabzocke auf der A3 mittels unzureichender Ausschilderung im Bereich des Dreiecks Heumar: Wie am Montag in der Sitzung des Ausschusses für allgemeine Verwaltungs- und Rechtsfragen bekannt wurde, will die Stadt Köln die hunderttausendfach zu Unrecht abgezockten Verwarn- und Bußgelder nun doch zurück erstatten. Dies solle… weiterlesen

  • Freitag, 3.Februar.2017 / Köln aktuell, TopThema

    Bezirksregierung untersagt illegale Parteiwerbung am Rathaus! – weitere Fragen zu einer eventuellen Strafbarkeit der Vorgänge

    Nach einer Beschwerde der Ratsgruppe PRO KÖLN hat nun die Kommunalaufsicht der Bezirksregierung Köln die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker angewiesen, als Hausrechtsinhaberin dafür zu sorgen, dass die Fraktionen der Altparteien ihre parteipolitischen Werbeschilder aus den Fenstern des Spanischen Baus des Kölner Rathauses entfernen. Wörtlich heißt es im diesbezüglichen Schreiben der Bezirksregierung an… weiterlesen

  • Dienstag, 31.Januar.2017 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    DITIB verbieten, Großmoschee-Baustelle sinnvoller Alternativnutzung zuführen!

    Die Beweise für die verfassungsfeindlichen Aktivitäten der türkisch-islamischen Union DITIB häufen sich. Was vor Jahren nur nonkonforme Vereinigungen wie die Bürgerbewegung PRO KÖLN kritisiert haben, pfeifen inzwischen die Spatzen von den Dächern: Aus den Reihen der DITIB als verlängerter Arm der türkischen Religionsbehörde Dyanet und damit fünften Kolonne Erdogans in Deutschland, wird ganz ungeniert antisemitische und antichristliche… weiterlesen

  • Freitag, 27.Januar.2017 / Köln aktuell

    Michael Gabel: Von bunten Luftschlössern und Museums-Brücken …

    „Politiker begrüßen Brücke mit Migrationsmuseum grundsätzlich“, überschriftet diese Woche ein Artikel der Kölner DuMont Presse eine angedachte Fußgängerbrücke inklusive nationalem Migrationsmuseum auf Höhe der Bastei. Vom Verein Domid angeregt, von Politikern wie Rita Süßmuth unterstützt und von DuMont ins Spiel gebracht, sollen die Pläne für eine neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke über… weiterlesen

  • Donnerstag, 26.Januar.2017 / Köln aktuell

    Buntes Köln wird an Karneval zur Festungsstadt

    Die Stadt Köln galt im 19. Jahrhundert als stärkste preussische Festung im Westen. Nach Schleifung der umfangreichen Festungswerke im Zuge des Versailler Diktatfriedens schien diese Zeit für immer vorbei. Es mutet wie ein Treppenwitz der Geschichte an, dass Köln ausgerechnet heute, im Zeitalter linksrotgrüner Herrschaftsdogmen, immer stärker seinen festungsähnlichen Charakter… weiterlesen

  • Montag, 23.Januar.2017 / Köln aktuell

    Pirincci im Kölner Rathaus: Sieg für die Meinungsfreiheit! – Bericht aktualisiert mit Fotos und Videos

    PRO KÖLN kann auf einen äußerst erfolgreichen politischen Jahresauftakt zurückblicken: Die Ratsgruppe der patriotischen Bürgerbewegung veranstaltete am Sonntag einen Neujahrsempfang mit dem Bestsellerautor Akif Pirincci als Ehrengast. Der streitbare Autor, der mit seinen populären Katzenkrimis bekannt wurde und seit einiger Zeit die wohl spitzeste Feder gegen die Islamisierung Deutschlands führt, konnte auch… weiterlesen

  • Freitag, 20.Januar.2017 / Köln aktuell

    Späte Einsichten von „Türken-Fritz“ Schramma

    Der ehemalige Kölner CDU-Oberbürgermeister Fritz Schramma wird in die Stadtgeschichte als der maßgeblich politisch Verantwortliche für die Genehmigung des DITIB-Großmoscheekomplexes in Köln-Ehrenfeld eingehen. Daran wird auch sein jetzt erfolgter Sinneswandel in Bezug auf die türkisch-islamische Union DITIB nichts mehr ändern. Schramma kann aus Protest dagegen, von der DITIB angeblich ‚belogen… weiterlesen

  • Donnerstag, 19.Januar.2017 / Aus den Veedeln, Köln aktuell

    Stadt Köln schiebt schwerkriminellen Türken 22 Jahre lang nicht ab

    Die am Mittwoch erfolgte Verhaftung und sofortige Abschiebung eines mehrfach vorbestraften schwerkriminellen Türken in Neuehrenfeld wirft ein bezeichnendes Licht auf die bisherige Abschiebepraxis der Stadt Köln: Der 42jährige Mustafa Ö. war zuvor 22 Jahre lang nicht abgeschoben worden, obwohl er bereits seit dem Jahr 1995 eine Vorstrafe nach der nächsten… weiterlesen

  • Dienstag, 17.Januar.2017 / Köln aktuell

    Guter Start in 2017: Jetzt Mitglied werden bei PRO KÖLN!

    Egal ob in der Asylpolitik, beim Thema Islamisierung & Zuwanderung, bei der öffentlichen Sicherheit oder islamistischen Terrorgefahr: Gerade die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass die Bürgerbewegung PRO KÖLN schon seit Jahren mit ihren Warnungen richtig lag und auch vernünftige Lösungsvorschläge aufgezeigt hat. Dafür wurde PRO KÖLN als “Überbringer der schlechten… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2017 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme